Ablauf der Ausbildung zur zertifizierten Beraterin für ganzheitlichen Baby- und Kinderschlaf

Der Ausbildungs-Kurs findet 2022 online statt.

 

Nach Anmeldung und Einzahlen der Rechnung erhältst Du das Skriptum per Post zugeschickt. Dieses kannst Du dann selbständig durcharbeiten, sodass der Ausbildungs-Kurs für die Vertiefung der Inhalte und für Fragen genutzt werden kann.

 

Um sicherzustellen, dass die Online Software gut funktioniert, aber auch für ein erstes Kennenlernen, gibt es vor dem Kurs online ein persönliches Kennenlern-Gespräch, das etwa 10 Minuten dauern wird.

 

Du kannst die Ausbildung an einem Wochenende absolvieren. Dieses findet an einem Freitag von 15:30 bis 19 Uhr, sowie Samstag und Sonntag, jeweils von 8:30 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 17:00 Uhr statt. Oder Du entscheidest Dich für den Wochen-Kurs, welcher während einer Woche von Montag bis Freitag, jeweils vormittags von 8:30 bis 12:00 stattfindet. 

 

Hier findest Du alle Termine für 2022.

Nach einer Teilnahme am Kurs kannst Du Dein neu erworbenes Wissen bereits anwenden. 

 

Möchtest Du das Zertifikat "zertifizierte Beraterin für ganzheitlichen Baby- und Kinderschlaf", so sind dafür noch 3 zusätzliche Schritte nötig:

  1. Abschlussgespräch mit Daniela: das Absolvieren eines Theorie-Teils - hier werden Fragen beantwortet und das Skriptum besprochen.
  2. Übungsgespräch mit Doris: dient dazu, Schlafberatungs-Beispiele aus der Praxis zu üben.
  3. Feedbackgespräch mit Michaela: das Absolvieren eines Praxis-Teils - hier sollst Du drei Übungs-Schlafberatungen in Deinem Umfeld kostenfrei durchführen, welche dann besprochen und reflektiert werden.

Alle 3 Schritte können online absolviert werden.

 

Danach erhältst Du ein Zertifikat, zusammen mit einem Starterpaket - dies enthält alles, was Du für das Beginnen Deiner Tätigkeit als Schlafberaterin brauchst (Werbematerial, Hilfskärtchen, etc.). Mit der Zertifizierung erhältst Du den Titel: "zertifizierte Beraterin für ganzheitlichen Baby- und Kinderschlaf". 

 

Eine Rezertifizierung, um den Titel behalten zu können, ist alle 5 Jahre notwendig, in Form von 20 Fortbildungsstunden. Diese können beim Verein absolviert werden, wobei hier eine 2-stündige Fortbildung 20 Euro kostet oder auch bei anderen Anbietern.

 

Wenn Du das möchtest, kannst Du nun auch Mitglied im Verein werden. Mitglieder sind gut vernetzt, es gibt laufend Supervisionsgruppen, interne Fortbildungen und gemeinsame Werbeaktivitäten. Regionale Ansprechpersonen unterstützen Dich in Deiner Tätigkeit als Schlafberaterin.

 

Der zeitliche Aufwand bis zum Zertifikat ist davon abhängig, wieviel Zeit und Energie Du in die gesamte Ausbildung investiert, mindestens zwei Wochen solltest Du aber unbedingt dafür einplanen.

Alle Kosten findest Du hier.